2. Regatta 2019 Opti-B Öhingen 11./12.05.2019

3 Opti-B-Segler des SCMB nahmen am Oberstaader Opti Pokal 2019 beim Segelclub Öhningen teil. Ja genau, nur noch 3 – es sind ja viele auf den 420er umgestiegen, so dass die Opti-B-Gruppe stark dezimiert wurde.

Die Boote fuhren wir auf dem Optihänger hin, das Schlauchboot kam auf dem Wasserweg. Wir warteten extra, bis das Samstags-Training vorbei war und holten es dann in Moos ab.

Am Samstag herrschte sehr stürmisches Wetter. Begrüsst wurden die Segler mit einem heftigen Gewitterguss während der Steuerleutebesprechung, die zum Glück im Trockenen unter einem großen Zelt standfand. Es herrschte z.T. Windstärke 5 mit Böen hoch bis 7 Bft. 3 Läufe konnten am Samstag gesegelt werden, wobei der Wind immer stärker wurde. Es traute sich nur noch etwa die Hälfte der Opti-B-Segler, an der 3. Wettfahrt teilzunehmen oder sie zu Ende zu fahren. Danach sprang die Sturmwarnung an und sofort wurden alle Boote an Land geschickt.

 

 

 

 

Versüsst wurde das schlechte Wetter durch ein tolles Geschenk, das jeder Segler vom SC Öhningen bekam – einen nagelneuen und sehr gut in der Hand liegenden Pinnenausleger.

Am Sonntag gab es dann keinen Regen mehr und auch der Wind liess deutlich nach. Allerdings hatte Wettfahrtleiter Daniel Wehrle eine grosse Herausforderung vor sich. Der Wind war entweder komplett weg, oder er kam sehr böig und dreht dabei auch noch ständig.

Mit Begeisterung sahen die Kinder einer foilenden Jolle zu, die sie auf dem Weg ins Startgebiet schwindlig gesegelt hatte.

Nach einem Abbruch und einem allgemeinen Rückruf bei den Opti A konnten aber endlich alle auf die Strecke geschickt werden und es gab eine Wettfahrt.

Da es schon sehr schwer war, ein geeignetes Windfenster für die eine Wettfahrt zu finden, wurden die Boote danach an Land geschickt.

Jeder Teilnehmer erhielt, wie auch schon letztes Jahr, wieder eine kleine Optistatue zur Erinnerung.

Man konnte es sich unter dem Zelt gemütlich machen und die leckeren Gerichte vom Grill genießen.

Der Sieger wurde standesgemäß ins Wasser geworfen – was unter lauten „Wasser, Wasser“-Rufen bei der Siegerehrung angekündigt wurde.

Ergebnisse (38 Starter)

Segler 1. Wettfahrt 2. Wettfahrt 3. Wettfahrt 4. Wettfahrt Gesamtpunkte Gesamtplatzierung
Jullian 31 29 DNF (wegen Starkwind) 28 88 29
Raphael 29 DNS (wegen Starkwind) DNS (wegen Starkwind) 22 90 30
Leo 30 28 DNF 32 90 31

Uns hat es wieder sehr gut in Öhningen gefallen –> macht weiter so!

Ingolf Dresp